Bibel-Erlebnis-Impuls

A – 5. Sonntag im Jahreskreis – Bibel-Erlebnis-Impuls

bibellesen3

5. Sonntag im Jahreskreis
aus Matthäus 5,13-16:

Fügen Sie bitte in diesen Text Ihren Namen ein:

Heute spricht Jesus zu……………………………..

Du, ………………….. bist das Salz der Erde.

Wenn das Salz aber seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen?

Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten.

Du, ……………………………….., bist das Licht der Welt.

Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben.

Man zündet auch nicht ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber,

sondern man stellt es auf einen Leuchter; dann leuchtet es allen im Haus.

So soll Dein Licht vor den Menschen leuchten,……………………………………… .

Damit sie Deine guten Werke sehen und Deinen Vater im Himmel preisen
……………………………………………………
Es kann nicht oft genug betont werden:
Die Bibel ist nicht wie andere Bücher.
Sie spricht uns jetzt und heute in unserer persönlichen Lebenssituation an.
Sie ist immer wieder neu.

Kein Mensch liest die Bibel so wie Sie die Bibel lesen.
Sie ist kein totes Buch,
sondern die lebendige Beziehung zwischen Gott und den Menschen.
Wenn Sie ein Kochbuch nur lesen, und nicht kochen,
ist es nutzlos.
Wenn Sie die Bibel nur lesen und sich nicht persönlich angesprochen fühlen,
ist sie nutzlos.

Lesen Sie diesen heutigen Text nun mit Ihrem Namen.
Kleben Sie ihn auf den Badzimmerspiegel
und in Ihr Herz.
(D.h.: Lernen Sie ihn auswendig!)
Denken Sie nie wieder klein von sich.
Sie SIND das Salz der Erde.
Sie SIND das Licht der Welt
Egal was andere über Sie sagen,
Egal was Sie selbst von sich sagen:
Sie sind was Sie sind.
Und Sie sind was Sie in Gottes Augen sind.
Die Welt würde anders aussehen ohne Sie.

Seien sie diese Woche ganz bewusst, was Sie von Ihrer Bestimmung her schon sind:
Salz der Erde.
Sie bringen die Würze und die Erhaltung in das Leben der Welt.
Wenn Sie nicht sind was Sie sind, wenn Sie Ihre Würze nicht leben,
ist die Welt fader.
Sie sind das Licht der Welt.
Sie erhellen diese Welt.
Wenn Sie nicht sind was Sie sind,
ist es dunkler in der Welt.

Denken Sie daran und leben Sie Ihr eigenes Leben.
Lassen Sie sich nicht leben.
Seien Sie Sie selbst.

More from Bibel-Erlebnis-Impuls

C-2. Sonntag der Osterzeit

C-2. Sonntag der Osterzeit Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit aus Johannes 20,19-31 21 Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. 22 Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er … weiterlesen

C- Die Feier der Osternacht

C- Die Feier der Osternacht aus Lukas 24,1-12 1 Am ersten Tag der Woche gingen die Frauen mit den wohlriechenden Salben, die sie zubereitet hatten, in aller Frühe zum Grab. 2 Da sahen sie, dass der Stein vom Grab weggewälzt … weiterlesen

C – Palmsonntag

C – Palmsonntag Die Passion Aus Lukas 22,14-23,56 59 Etwa eine Stunde später behauptete wieder einer: Wahrhaftig, der war auch mit ihm zusammen; er ist doch auch ein Galiläer. 60 Petrus aber erwiderte: Mensch, ich weiß nicht, wovon du sprichst. … weiterlesen

C-5. Fastensonntag

C-5. Fastensonntag aus Johannes 8,1-11 4 und sagten zu ihm: Meister, diese Frau wurde beim Ehebruch auf frischer Tat ertappt. 5 Mose hat uns im Gesetz vorgeschrieben, solche Frauen zu steinigen. Nun, was sagst du? 6 Mit dieser Frage wollten … weiterlesen

C-4. Fastensonntag

C-4. Fastensonntag aus Lukas 15,1-3.11-32 29 Doch er (der ältere Sohn) erwiderte dem Vater: So viele Jahre schon diene ich dir, und nie habe ich gegen deinen Willen gehandelt; mir aber hast du nie auch nur einen Ziegenbock geschenkt, damit … weiterlesen

C-5. Sonntag im Jahreskreis

C-5. Sonntag im Jahreskreis aus 1. Korinther 15, 1 – 11 Durch dieses Evangelium werdet ihr gerettet, wenn ihr an dem Wortlaut festhaltet, den ich euch verkündet habe. Oder habt ihr den Glauben vielleicht unüberlegt angenommen? Warum Glauben wir? Was … weiterlesen

C-2. Sonntag im Jahreskreis

 C-2. Sonntag im Jahreskreis aus 1. Korinther 12,4 – 11   Jedem aber wird die Offenbarung des Geistes geschenkt, damit sie anderen nützt. Dem einen wird vom Geist die Gabe geschenkt, Weisheit mitzuteilen, dem anderen durch den gleichen Geist die … weiterlesen

C-Erscheinung des Herrn

 C-Erscheinung des Herrn aus Jesaja 60,1 – 6   Du wirst es sehen, und du wirst strahlen, Dein Herz bebt vor Freude und öffnet sich weit. Denn der Reichtum des Meeres strömt dir zu, Die Schätze der Völker kommen zu … weiterlesen

C-1. Adventssonntag

C-1. Adventssonntag aus Lukas 21,25 – 28. 34 – 36: Wenn all das beginnt, dann richtet euch auf, und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe. Gewöhnen wir uns in diesem Advent an eine neue Gebetshaltung: Aufrecht stehen und … weiterlesen

B-Christkönigs-Sonntag

B-Christkönigs-Sonntag aus Markus 7,36-8,3 Jesus Christus hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, seinem Vater. ………………………………………………………………………………… Unter Christen ist sehr oft von Demut die Rede. Zu Recht: Denn Demut ist Wahrheit. Ich muss zu dem stehen, was … weiterlesen

B-33. Sonntag im Jahreskreis

B-33. Sonntag im Jahreskreis Aus Daniel 12, 1 – 3 Die Verständigen werden strahlen, wie der Himmel strahlt; und die Menschen, die viele zum rechten Tun geführt haben, werden immer und ewig wie die Sterne leuchten. ………………………………………………………………………………………. Wir bringen, mit … weiterlesen

B-32. Sonntag im Jahreskreis

B-32. Sonntag im Jahreskreis aus Markus 12,38 – 44 Viele Reiche kamen und gaben viel. Da kam auch eine arme Witwe und warf zwei Münzen in den Opferkasten. Jesus rief seine Jünger zu sich und sagte: amen, ich sage euch: … weiterlesen

B-31. Sonntag im Jahreskreis

B-31. Sonntag im Jahreskreis aus Deuteronomium / 5.Mose 6,2 – 6 Höre, Israel! Jahwe, unser Gott, Jahwe ist einzig. Darum sollst du den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft. Diese Worte, auf … weiterlesen

B-26. Sonntag im Jahreskreis

B-26. Sonntag im Jahreskreis aus Markus 9,38-43.45.47-48   In jener Zeit sagte Johannes, einer der Zwölf, zu Jesus: Meister, wir haben gesehen, wie jemand in deinem Namen Dämonen austrieb; und wir versuchten, ihn daran zu hindern, weil er uns nicht … weiterlesen