Fasten- und Osterzeit A

Der gute Hirte

Der gute Hirte

Video zum Evangelium des 4. Sonntags der Osterzeit A

Evangelium Joh 10, 1–10

Ich bin die Tür zu den Schafen

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes.

In jener Zeit sprach Jesus:
Amen, amen, ich sage euch:
Wer in den Schafstall nicht durch die Tür hineingeht,
sondern anderswo einsteigt,
der ist ein Dieb und ein Räuber.
Wer aber durch die Tür hineingeht,
ist der Hirt der Schafe.
Ihm öffnet der Türhüter
und die Schafe hören auf seine Stimme;
er ruft die Schafe, die ihm gehören, einzeln beim Namen
und führt sie hinaus.
Wenn er alle seine Schafe hinausgetrieben hat,
geht er ihnen voraus
und die Schafe folgen ihm;
denn sie kennen seine Stimme.
Einem Fremden aber werden sie nicht folgen,
sondern sie werden vor ihm fliehen,
weil sie die Stimme der Fremden nicht kennen.
Dieses Gleichnis erzählte ihnen Jesus;
aber sie verstanden nicht den Sinn
dessen, was er ihnen gesagt hatte.
Weiter sagte Jesus zu ihnen:
Amen, amen, ich sage euch:
Ich bin die Tür zu den Schafen.
Alle, die vor mir kamen,
sind Diebe und Räuber;
aber die Schafe haben nicht auf sie gehört.
Ich bin die Tür;
wer durch mich hineingeht,
wird gerettet werden;
er wird ein- und ausgehen und Weide finden.
Der Dieb
kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten;
ich bin gekommen,
damit sie das Leben haben
und es in Fülle haben.

More from Fasten- und Osterzeit A

Die 10 Gebote und die Liebe

Pat und Eutrax - Foto D. Dörfler-Asmus

Anspiel zum Thema Gebote z. B.: 6. Ostersonntag A; oder Bibelstellen:  Mt 22, 37; Joh 14, 15 – 21;  Ex/1. Mose 20, 2 – 17; Dtn/5. Mose 5, 6 – 21; Ein Sprecher und E für Eutrax, dem Grünschnabel Lässt … weiterlesen

A – Pfingsten

Pfingsten aus: Apostelgeschichte 2,1-11 Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von … weiterlesen

A-Christi-Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt aus: Apostelgeschichte 1,1-11 Beim gemeinsamen Mahl gebot Jesus ihnen: Geht nicht weg von Jerusalem, . sondern wartet auf die Verheißung des Vaters, die Iher von mir venommen habt Johannes hat mit Wasser getauft, Ihr aber werdet schon in … weiterlesen

A – 5.Sonntag der Osterzeit

5. Sonntag in der Osterzeit aus: Apostelgeschichte 6, 1-7 Da riefen die Zwölf die ganze Schar der Jünger zusammen und erklärten: Es ist nicht recht, dass wir das Wort Gottes vernachlässigen und uns dem Dienst an den Tischen widmen. Brüder, … weiterlesen

A – 3. Sonntag der Osterzeit

3. Sonntag in der Osterzeit aus: Apostelgeschichte 2,14.22b-33 Ich habe den Herrn beständig vor Augen. Er steht mir zur Rechten, ich wanke nicht. Darum freut sich mein Herz und frohlockt meine Zunge, und auch mein Leib wird in Sicherheit ruhen; … weiterlesen

A – 2. Sonntag der Osterzeit

2. Sonntag in der Osterzeit aus: Apostelgeschichte 2,42-47 Und alle, die gläubig geworden waren, bildeten eine Gemeinschaft und hatten alles gemeinsam. Sie verkauften Hab und Gut und gaben davon allen, Jedem soviel wie er nötig hatte. Sehen wir uns Christen … weiterlesen

A- Ostern: Die Auferstehung des Herrn

A – Ostern aus: Römer 6,3-11 Wir alle, die wir auf Christus Jesus getauft wurden, sind auf seinen Tod getauft worden. Wir wurden mit ihm begraben durch die Taufe auf den Tod; und wie Christus durch die Herrlichkeit des Vaters … weiterlesen

A-Palmsonntag – Bibel-Erlebnis-Impuls

Palmsonntag aus Matthäus 26,14 – 27,66 (Matthäuspassion): Während des Mahls nahm Jesus das Brot und sprach den Lobpreis; dann brach er das Brot, reichte es den Jüngern und sagte: Nehmt und esst; Das ist mein Leib. Dann nahm er den … weiterlesen

Gratis Hörbuch 1

Patrick Martin „Matthäus-Passion“ Inszenierte Lesung Patrick Martin liest aus dem Matthäus-Evangelium die Kapitel 26-28  Das Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus als inszenierte Lesung kostenlos zum herunterladen. Kopieren und Vervielfältigen (unbearbeitet und ungekürzt mit Quellenangabe) ist bis auf … weiterlesen