Tag Archives: Nächstenliebe

C-2. Sonntag der Osterzeit

C-2. Sonntag der Osterzeit

Bibel Kopie

Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit

aus Johannes 20,19-31

21 Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.

22 Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist!

23 Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert.

24 Thomas, genannt Didymus (Zwilling), einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam.

25 Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht die Male der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in die Male der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht.

26 Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder versammelt und Thomas war dabei. Die Türen waren verschlossen. Da kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch!

27 Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger aus – hier sind meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!

28 Thomas antwortete ihm: Mein Herr und mein Gott!

29 Jesus sagte zu ihm: Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.


Immer wieder begegnen wir Menschen, die auf der Schattenseite des Lebensstehen.
Die einsam, hoffnungslos, verachtet, krank oder vom Stress gezeichnet sind.
Menschen, die kaum etwas von der Osterfreude und von der Auferstehung erfahren können,
die aber auch gern, wie Thomas, das Glück mit Händen greifen und berühren wollen.

Als Christen sind wir herausgefordert die Osterfreude weiterzugeben.
Christus wird nicht leibhaftig erscheinen und den Menschen Trost und Hoffnung geben.
Dazu hat er uns den Heiligen Geist, die Kraft seiner Auferstehung eingehaucht.
Wir können ihm nachfolgen,
wir selbst sollten die greifbare Barmherzigkeit Gottes sein.
Nehmen wir uns besonders in der kommenden Woche vor,
Gottes Erbarmen in uns aufzunehmen und unseren Mitmenschen weiterzugeben.
Besonders wenn wir selbst gerade kein Licht sehen,
kann es uns helfen von uns wegzuschauen
und uns anderen zuzuwenden.
Schenken wir täglich eine kleine Freude,
eine kleine Erfahrung der Auferstehung.

 

So: . Do: . .
Mo:  

 

Fr:
Di:  

 

Sa:
Mi:  

 

B-26. Sonntag im Jahreskreis

B-26. Sonntag im Jahreskreis aus Markus 9,38-43.45.47-48   In jener Zeit sagte Johannes, einer der Zwölf, zu Jesus: Meister, wir haben gesehen, wie jemand in deinem Namen Dämonen austrieb; und wir versuchten, ihn daran zu hindern, weil er uns nicht … weiterlesen

B-24. Sonntag im Jahreskreis

24. Sonntag im Jahreskreis aus Jakobus 2, 14 – 18   Was nützt es, wenn einer sagt, er habe Glauben, aber es fehlen die Werke? Kann etwa der Glaube ihn retten? ………………………………………………. Prüfen wir diese Woche unseren Glauben aufgrund unserer … weiterlesen

B-23. Sonntag im Jahreskreis

23. Sonntag im Jahreskreis aus Jakobus 2,1 – 5   Haltet den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus, den Herrn der Herrlichkeit, frei von jedem Ansehen der Person. ………………………………………………………… Lassen wir wirklich jedem Menschen das gleiche Ansehen zukommen, egal ob … weiterlesen

Theaterstück: Der grasse Samariter

Theaterstück:    Der grasse Samariter   Hier ein Anspiel von Johannes Hermann. Wer möchte kann es auch bei sich in der Kirchengemeinde – vielleicht in einem Jugendgottesdienst aufführen. Wir wären dankbar für ein kurzes Mail wie die Aufführung gelaufen ist. Uraufführung: Hugo … weiterlesen

B-Dreifaltigkeitssonntag

Dreifaltigkeitssonntag aus Matthäus 28,16 – 20 Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern. ……………………………………………………………………………………………………. … weiterlesen

B-2. Sonntag der Osterzeit

2. Sonntag der Osterzeit aus Apostelgeschichte 4, 32 – 35 Die Gemeinde der Gläubigen war ein Herz und eine Seele. Keiner nannte etwas von dem, was er hatte sein Eigentum, sondern sie hatten alles gemeinsam. ………………………………………………………………………………… Wie stehen wir zu … weiterlesen

B-6. Sonntag im Jahreskreis

B-6. Sonntag im Jahreskreis aus Markus 1,40-45 Jesus hatte Mitleid mit ihm (dem Aussätzigen), er streckte die Hand aus, berührte ihn und sagte: Ich will es – werde rein! Im gleichen Augenblick verschwand der Aussatz, und der Mann war rein. … weiterlesen

B-5. Sonntag im Jahreskreis

B-5. Sonntag im Jahreskreis aus Markus 1,29-39 Die Schwiegermutter des Simon lag mit Fieber im Bett. Sie sprachem mit Jesus über sie, und er ging zu ihr, faßte sie an der Hand und richtete sie auf. Da wich das Fieber … weiterlesen

A-34. Sonntag im Jahreskreis

Letzter Sonntag im Jahreskreis aus Matthäus 25,31-46 Wahrhaftig ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Geschwister getan habt, das habt ihr mir getan. Nehmen wir uns diese Woche vor, in jedem Menschen Christus zu sehen. Überlegen wir morgens: … weiterlesen

A – 5.Sonntag der Osterzeit

5. Sonntag in der Osterzeit aus: Apostelgeschichte 6, 1-7 Da riefen die Zwölf die ganze Schar der Jünger zusammen und erklärten: Es ist nicht recht, dass wir das Wort Gottes vernachlässigen und uns dem Dienst an den Tischen widmen. Brüder, … weiterlesen